So geht nachhaltig!

01.02.2015 15:16

Schon von Anfang an legt MARIPHIL Kinderdorf großen Wert auf Umweltschutz und größtmögliche autonome Verpflegung. Deshalb wurde durch Kinderdorf-Landwirt Rey ein 100% organischer Garten ins Leben gerufen, in dem er von der Aubergine über die Gurke und den Kürbis bis hin zur Tomate selbst Gemüse anbaut, durch welches Kinder, Hausmamas und Freiwillige zu einem hohen Teil ernährt werden können. Das Gemüse wächst durch den von Rey und seinem Assistenten selbst hergestellten Dünger vom Kinderdorf-Kompost prächtig und es kann vollständig auf chemische Pestizide verzichtet werden. In seinem Garten wachsen neben dem Gemüse noch weitere leckere Schätze wie Mango, Papaya, Kokosnüsse und Bananen. Wirft man einen genaueren Blick auf die Bäume, entdeckt man ab und zu auch ein paar Kids, die den Früchten einfach nicht länger widerstehen konnten - verübeln kann man ihnen das aber wirklich nicht :)
Einmal in der Woche treffen sich alle MARIPHIL Patenkinder aus dem Kinderdorf und der Nachbarschaft zum sogenannten „Gardening“, um gemeinsam bei der Gartenarbeit zu helfen. Für Rey sind diese Samstage nach eigener Aussage ein bereichernder Teil seiner Arbeit, da er gerne sein Wissen über nachhaltigen und organischen Anbau an interessierte Kinder weitergibt. Auch die biologische Tierhaltung bietet den Kindern und Jugendlichen ein wichtiges Lernfeld und versorgt das Kinderdorf regelmäßig zusätzlich zum eigenangebauten Gemüse mit Fleisch und Fisch. Ende November hat die Muttersau wohlbemerkt insgesamt 16 Baby-Schweinchen zur Welt gebracht! Derzeit leben 6 Ferkel, 2 ausgewachsene Schweine und 7 Ziegen, von denen drei Nachwuchs erwarten, auf dem Gelände und mehrere hundert, bisher noch winzige Fische in unserem Fischteich. Bisher ist das eigene Gemüse und Fleisch noch nicht ausreichend, um das ganze Kinderdorf zu versorgen und es wird zusätzliches Essen auf dem Markt gekauft. Jedoch hat sich Rey das Ziel gesteckt, die Ernährung eines Tages nur durch eige
nen Anbau und Tierhaltung zu gestalten. Durch seinen unermüdlichen Einsatz bei der Arbeit im Garten und der Pflege der Tiere trägt er täglich dazu bei, dem Ziel der autonomen Verpflegung ein Stückchen näher zu rücken.

Ein typischer Anblick: Rey mit seinem Strohhut und eine tolle Aussicht vom Wasserturm über den Kinderdorf-Garten.

Zurück

Kontakt

MARIPHIL Children's Village
Prk. Takway, Brgy. Nanyo
Panabo City
Davao del Norte 8105
Philippines

Phone
(+63) 910 043 1016
Telefon
(+49) 152 06653855

© 2015 All Rights Reserved.

Unterstützt von www.scriptina.de